Zusatzausbildung Mediation

Unsere Ausbildungen entsprechen dem Mediationsgesetz (MediationsG) von 2012 und der Rechtsverordnung über die Aus- und Fortbildung von zertifizierten Mediatoren (ZMediatAusbV) von 2016 (gültig seit 01.09.2017). Wir bilden nach den Standards und Ausbildungsrichtlinien des Bundesverbands Mediation e. V. aus.

Unsere Mitglieder Christine Oschmann, Dorothee Katzberg und Wolfgang Schneider, Mediatoren und Ausbilder für Mediation BM® führen die Ausbildung an der vhs Wiesbaden und vhs Hanau durch.

• Ausbildungsumfang

150 Zeitstunden in 7 Wochenendmodulen und einer Seminarwoche innerhalb eines Jahres inklusiv 24 Zeitstunden in kleineren Intervisionsgruppen und 6 Zeitstunden Supervision.

• Terminplan

Die Ausbildungen starten an den Standorten Hanau und Wiesbaden 1-2 x jährlich im Frühjahr und Herbst. Die genauen Termine finden Sie in den Info-Flyern unter „Aktuelles

• Aufbau und Inhalte

Vom eigenen Konfliktverständnis über die Phasen der Mediation lernen die Teilnehmenden verschiedene theoretische Modelle und Konzepte bis hin zu unterschiedlichen Anwendungsbereichen von Mediation kennen. Wie wird in der Mediation gearbeitet und welche Haltung nehme ich als Mediatorin und Mediator ein? Dies wird in praktischen Übungen erlernt.

• Voraussetzung / Abschluss / Zertifikat

Die Ausbildung richtet sich an Menschen, die Mediation in ihrem Berufs- oder privaten Beziehungsfeld praktizieren wollen. Auf eine bestimmte schulische oder akademische Vorbildung wird ausdrücklich verzichtet.

Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung setzt die Durchführung eigener Mediationen, eine schriftliche Dokumentation und die Präsentation der eigenen (Lern-) Erfahrungen in einem Gruppenkolloquium voraus.

Die Fortbildung schließt mit einem Zertifikat ab, das den Voraussetzungen des Mediationsgesetzes entspricht.

Aufbaumodul
Wirtschafts- und Organisations-Mediation

• in Frankfurt / Info-Flyer

Fortbildung Konfliktberater*in

Info-Flyer Konfliktberater*in

Eine Fortbildung in 3 Modulen (7 Tage) für Führungskräfte, Personalreferent*innen und Personalentwickler*innen, Projektleiter*innen, Betriebs- und Personalräte in Unternehmen, Organisationen und Behörden

• Modul 1

Systemische Grundlagen und Konfliktdynamiken (3 Tage)
• Hintergründe, Dynamiken, Analysen von Konflikten
• Kommunikationskompetenz und Gesprächsführung

• Modul 2

Konfliktkompetenz und Rollenklärung (2 Tage)
• Rolle und Aufgaben einer KonfliktberaterIn
• Umgang mit eigener Konfliktfähigkeit
• Phasen erfolgreicher Konfliktregelung

• Modul 3

Intervention und Prävention (2 Tage)
• Interventions- und Präventionstechniken
• Besondere Konfliktformen

SYSTEMISCHE ALLIANZ
… für Verständigung und Konfliktlösung

Telefon 069 238 15 097
mail@systemischeallianz.de

© SYSTEMISCHE ALLIANZ 2013 – 2018